Die Entwicklung des Onlinestudiums

knowledge-1052010_640Viele deutsche Hochschulen bieten inzwischen zu dem klassischen Präsenzstudium, ein Fernstudium an. Darüber hinaus gibt es Teilzeitstudiengänge mit Vorlesungen, die online erfolgen. Einige Hochschulen haben sich auch gänzlich auf das Onlinestudium fokussiert. Wer sich vor einigen Jahren für ein Studium online interessierte, musste teilweise sogar in eine andere Stadt ziehen, um daran teilnehmen zu können. Diese Zeiten sind allerdings passé. Ein Abiturient muss sich heute nicht mehr unmittelbar nach dem Abschluss pro oder contra studieren entscheiden, denn die Möglichkeit des Studierens bleibt sozusagen stets offen. Selbst wenn man bereits fest im Berufsleben steht, besteht die Möglichkeit, an einem Aufbaustudium teilzunehmen.

Wenn man sich die Entwicklung in Sachen Online Studium einmal genauer betrachtet, so stellt man schnell fest, dass die Geschichte noch nicht lange geschrieben ist. Als das Internet mehr und mehr die deutschen Unternehmen eroberte, folgten auch nach und nach die ersten Hochschulen diesem Trend. Mit dem Internet sind also praktisch auch die Möglichkeiten der Fortbildung mitgewachsen. Dabei war der gesellschaftliche Fortschritt zunächst einmal darauf begrenzt, dass neben dem üblichen Präsenzstudium, nun auch ein Fernstudium angeboten wurde. Lernmaterialien wurden damals noch per Post versendet. Als sich Videovorlesungen, Foren, Podcasts und weitere Anwendungen etabliert hatten, ging alles viel rasanter, flexibler und lebendiger zu. Das Fernstudium war nun zum allergrößten Teil tatsächlich online!

Wie läuft ein Fernstudium ab?

Normalerweise erfolgt im ersten Schritt die Immatrikulation. Anschließend erhält man seine individuellen Zugangsdaten fürs Lernsystem und die Lernraumadresse mit entsprechendem Kennwort. Darüber hinaus bieten die meisten Hochschulen eine Einführungsveranstaltung zu Beginn des Studiums. In diesem Rahmen können die Studenten ihre Kommilitonen kennen lernen und viel über das Studium und dessen Ablauf erfahren.

Wie sieht das Lernmaterial aus?

Das Lernmaterial steht im Internet an 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Man kann außer Übungen und Lernmaterialen im Internet, sich auch mit Kommilitonen und Betreuern austauschen. Es entstehen immer Fragen, die geklärt werden möchten oder man kann auch gemeinschaftlich eine Aufgabe lösen. Das Internet ist also Anlaufstelle Nummer eins.

Muss man an Seminaren teilnehmen?

Es ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, ob Sie an einem Seminar teilnehmen müssen. Manchmal gliedert sich das Studium in einen geringen Präsenzteil von ca. 20 Prozent und einen großen Onlinestudium-Anteil. Verteil ist dabei sicherlich, dass Lerninhalte ergänzt und vertieft werden, Laborübungen, Seminare und Prüfungen durchgeführt werden können. In diesen sogenannten Präsenzseminaren werden dann auch Klausuren geschrieben. Dennoch sind Sie alles in allem beim Onlinestudium sehr flexibel.

Wie hoch sind die Anforderungen?

Informieren Sie sich im Vorab auf jeden Fall darüber, wie hoch die Anforderungen bei einem speziellen Online Studiengang sind. Anhand dessen können Sie dann entscheiden, ob ein Studium, bei dem Sie größtenteils online studieren, das richtige für Sie ist. Es gibt hier die Aspekte von Präsenzstudium, Studium in Teilzeit und Fernstudium zu betrachten. Auch beim Onlinestudium kann es feste Termine an einer Hochschule geben. Ein gewisses Maß an Mobilität sollte also von Ihrer Seite aus gegeben sein.

Gibt es weitere Qualifikationen?

Bedenken Sie auch, dass neben den allgemeinen Qualifikationen auch persönliche Charaktereigenschaften gegeben sein sollten, damit Sie sich für das Online Studium eignen. Dazu zählen ein hohes Maß an Selbstdisziplin, Selbstlernkompetenz, eine hohe Motivation  und der Wille sich mit Studenten und Dozenten via Internet auszutauschen. Eine Grundvoraussetzung ist natürlich, dass Sie sicher im Umgang mit Computer und Internet sind. Sie müssen auch mit der Freiheit umzugehen wissen, räumlich und zeitlich nicht ans Lernen gebunden zu sein. Keine straffen Regeln und Anwesenheitspflichten zu haben, bedeutet nämlich nicht, dass man keinen Plan entwickeln muss, den Lernstoff zu bewältigen. Sie sollten sich selbst sehr gut motivieren und das Erlernte auch eigenständig wieder abfragen können. Dies sind sicherlich ganz essenzielle und wichtige Aspekte, über die Sie sehr umfangreich nachdenken sollten, bevor Sie sich zum Online Studium einschreiben.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.